Datenschutzhinweis

Die Gruppe Sogefi ist eine internationale Unternehmensgruppe, die sich verpflichtet, in Übereinstimmung mit den in der Allgemeinen Datenschutzverordnung (EU) 2016/679 (im Folgenden „DSGVO) festgelegten Verpflichtungen, ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten zu gewährleisten.

Dieser Datenschutzhinweis gemäß Art. 13 DSGVO bezieht sich auf die personenbezogenen Daten der Nutzer der Website www.purflux.com und (im Folgenden jeweils die „betroffene(n) Person(en)” und die „Website”).

Inhalt:

 

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist Sogefi Filtration S.A. mit Sitz in Parc Ariane IV, 7 Avenue du Mai 1945, 78280 Guyancourt, France (im Folgenden bezeichnet mit „Wir”, „Uns”, „Unser”, “Sogefi” oder der „Verantwortliche”).

Als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung garantieren wir die Konformität der Datenverarbeitung mit der DSGVO, den nationalen Datenschutzgesetzen und den Bestimmungen des Ethik-Kodex, der von der Sogefi Gruppe übernommen wurde.

 

Warum werden die Informationen verarbeitet?

Wir können folgende Kategorien personenbezogener Daten für die Zwecke und gemäß den unten aufgeführten Rechtsgrundlagen sammeln:

1/ Navigationsdaten. Als Beispiel und ohne Einschränkung können die folgenden Daten verarbeitet werden: Informationen über die besuchten Seiten und Abschnitte der Website, über die geografischen Herkunftsgebiete der Besucher, die Sprache des verwendeten Browsers, Datum und Uhrzeit des Besuchs.
Zweck: die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Website zu durchsuchen, es werden anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website erhoben, Überwachungsmaßnahmen zur Unterstützung der Datensicherheit umgesetzt und Maßnahmen identifiziert, zu auf ihre Verbesserung abzielen.
Rechtsgrundlage: Unser berechtigtes Interesse, das ordnungsgemäße Funktionieren und die Sicherheit der Website und deren Verbesserung zu gewährleisten.

2/ Cookies. Für spezifische Informationen bezüglich der Daten, die über die vom Verantwortlichen der Datenverarbeitung verwendeten Cookies gesammelt werden, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie, die Sie hier finden.

3/ Personenbezogene Daten und Kontaktdaten: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Unternehmen und Beruf (aus Gründen der Genauigkeit sind nur wenige Berufskategorien vorgesehen).
Zweck: Die Aktivierung unseres Newsletter-Dienstes.
Rechtsgrundlage: Einwilligung der betroffenen Person.

Wir können die oben genannten personenbezogenen Daten auch für die folgenden Zwecke und Rechtsgrundlagen verarbeiten:

Zweck: Erfüllung von gesetzlichen Verpflichtungen, die dem Verantwortlichen auferlegt werden (z.B.: Beantwortung von Anfragen von Verwaltungs- oder Justizbehörden oder von Behörden öffentlicher Sicherheit).
Rechtsgrundlage: Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Verantwortliche unterliegt.

Zweck: Dem Verantwortlichen wird erlaubt, seine Rechte gerichtlich oder außergerichtlich festzustellen, auszuüben oder zu verteidigen.
Rechtsgrundlage: Unser berechtigtes Interesse, bzw. der Schutz unserer Rechte bei Streitigkeiten.

  • Alternativen für die Erhebung personenbezogener Daten

Die Erhebung von Navigationsdaten ist für den Verantwortlichen erforderlich, um Ihnen das bestmögliche Navigationserlebnis und alle auf seiner Website verfügbaren Funktionen zu bieten. Die betroffene Person kann die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einschränken, indem sie die Hinweise in der Cookie-Richtlinie der Website befolgt. Die Bereitstellung personenbezogener Daten und von Kontaktdaten ist erforderlich, um unseren Newsletter-Dienst aktivieren zu können. Die Anmeldung zu unserem Newsletter-Dienst  ist kostenlos und optional.

 

Mit welchen Methoden und an welchen Orten werden die Daten verarbeitet?

Die vom Verantwortlichen erhobenen personenbezogenen Daten werden nicht an Länder weitergeleitet, die sich außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes befinden.

Die Daten werden größtenteils durch automatisierte Systeme verarbeitet, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und nur zu den genannten Zwecken. Es werden spezielle Sicherheitsmaßnahmen eingehalten, um Datenverlust, illegale oder falsche Verwendung und unbefugten Zugriff zu verhindern.

Verarbeitungen mittels automatisierter Entscheidungsfindungsprozesse, einschließlich Profiling gemäß Art. 22.1 und 22.4 DSGVO, werden nicht angewendet.

 

Mit wem werden die Informationen geteilt?

Ihre personenbezogenen Daten werden von den autorisierten Mitarbeitern von Sogefi verarbeitet. Die Verarbeitung kann auch von einem anderen als dem Verantwortlichen (einem Dritten) durchgeführt werden.

Diese Verarbeitung wird von Anbietern von Sogefi durchgeführt, die Dienste wie die technische Verwaltung der Website (in diesem Fall handeln sie gemäß Art. 28 DSGVO im Auftrag des Verantwortlichen als Datenverarbeiter) erbringen.

Personenbezogenen Daten können an öffentliche Stellen oder zuständige Behörden weitergegeben werden, wenn dies nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erforderlich ist. Darüber hinaus können sie auch an Fachleute und Sachverständige weitergegeben werden, deren Einbeziehung zur Gewährleistung der Feststellung, Ausübung oder Verteidigung seiner Rechte vor Gericht erforderlich ist (in diesem Fall werden sie die Daten als unabhängige Verantwortliche verarbeiten).

Mit Ihrer Einwilligung können Ihre personenbezogenen Daten und Kontaktdaten an unsere Partner weitergegeben werden, um Ihnen kommerzielle Mitteilungen zukommen zu lassen (in diesem Fall werden sie die Daten als unabhängige Verantwortliche verarbeiten).

 

Wie lange werden die Informationen gespeichert?

Die vom Verantwortlichen gesammelten personenbezogenen Daten werden bis zur Erfüllung der oben beschriebenen Zwecke gespeichert. Unbeschadet des Vorstehenden legt der Datenverantwortliche Folgendes fest:

  • Navigationsdaten

Navigationsdaten werden nicht länger als 7 (sieben) Tage gespeichert.

  • Cookies

Die mittels Cookies erhobenen Daten werden für einen Zeitraum gespeichert, der nicht über den Zeitraum hinausgeht, der in den Bestimmungen unserer Cookie-Richtlinie festgelegt ist.

  • Personenbezogene Daten und Kontaktdaten

Die zur Bereitstellung unseres Newsletter-Dienstes erhobenen Daten werden für 24 Monate ab Erhebung gespeichert.

Diese Bedingungen können im Falle eines Rechtsstreits, Anfragen der zuständigen Behörden oder gemäß der anwendbaren Gesetzgebung, oder im Falle einer Erneuerung der Einwilligung durch die betroffene Person erweitert werden.

Nach Ablauf der oben erwähnten Aufbewahrungsfrist werden personenbezogene Daten gelöscht oder in jedem Fall durch den Verantwortlichen unkenntlich gemacht, z.B. durch geeignete Verschlüsselungstechniken oder Pseudonymisierung.

 

Was sind Ihre Rechte? Wie können Sie uns kontaktieren?

Gemäß den Artikeln 15 bis 22 DSGVO können Sie die folgenden Rechte ausüben:

  • das Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten und darüber, wie wir diese verarbeiten;
  • das Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn diese unrichtig sind, und auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogenen Daten;
  • das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;
  • das Recht auf Ortswechsel, Kopie oder Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; und
  • Das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet.

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sogefi haben oder eines der oben genannten Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter der folgenden Adresse: privacy@sogefigroup.com.

Wenn Sie schließlich der Ansicht sind, dass Ihre Rechte nach der DSGVO infolge einer nicht im Einklang mit der DSGVO stehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (siehe Art. 77 DSGVO – Sie finden die Namen und Kontaktdaten aller EU-Aufsichtsbehörden hier, oder auf Klage vor den Gerichten des Mitgliedstaats, in dem der Verantwortliche eine Niederlassung hat. Wahlweise können solche Klagen auch bei den Gerichten des Mitgliedstaats erhoben werden, in dem die betroffene Person ihren Aufenthaltsort hat (gemäß Art. 79 DSGVO).

 

Änderungen

Die Datenschutzhinweise können Änderungen und Ergänzungen unterliegen, auch im Falle von Änderungen des geltenden Rechts.

Bei wesentlichen Änderungen dieser Datenschutzhinweise werden wir Sie rechtzeitig informieren:

  • Über unsere Website (z.B. durch einen Pop-up-Hinweis)
  • Über andere Kommunikationskanäle (z.B. per E-Mail).

Dieser Datenschutzhinweis wurde zuletzt im September 2020 aktualisiert.